NEU:
DER STILLE DUFT DES TODES

Der neue packende Thriller der Bestseller-Autoren B.C. Schiller:

„Dein Duft und deine Seele sind so einzigartig wie Du … bitte lass mich nie alleine.“

Was passiert, wenn man seine Familie als Duft in gläsernen Behältern mit sich führt? Wie fühlt sich jemand, der glaubt seine Mom gefunden zu haben, doch diese lehnt ihn ab? Wird sich dieser jemand für diese Enttäuschung rächen?

Mehr anzeigen

Veröffentlicht unter eBOOKS |

BC Schillers Facebook-Pinnwand 2014-10-01 10:40:29

Hallo ihr Lieben,
es ist soweit: unser neuer Psychothriller "DIE SCHWESTER" ist da!
Nur kurz zum Einführungspreis!!!
Wir wünschen euch viele spannende Stunden;)




Die Schwester – Psychothriller
www.amazon.de
NEUERSCHEINUNG – kurz zum Einführungspreis"Ich hätte niemals gedacht, dass ich einen Menschen so lieben und hassen kann… wie meine Schwester"Die Anwältin Louisa Schönberg wird 30 Jahre nach dem dramatischen Tod ihrer Schwester Anna von ihrer Vergangenheit eingeholt…

BC Schillers Facebook-Pinnwand 2014-09-28 15:28:51

Hallo ihr Lieben,
und wieder gibt´s was für euch:
"Ich hätte niemals gedacht, dass ich einen Menschen so lieben und hassen kann…wie meine Schwester!"

Kap. 21 "DIE SCHWESTER"
„Wo ist deine Schwester Anna?“, war die erste Frage, die mir mein Vater gestellt hat, als er abends nach Hause kam. Ohne anzuklopfen riss er die Tür auf, lief durch mein Zimmer, das nach vorne auf die Straße hinausging.
„Ist sie nicht in ihrem Zimmer?“, fragte ich überrascht, denn ich konnte mir nicht vorstellen, dass Anna noch immer in unserem Keller war.
„Ist sie nicht. Wo ist Anna?“, wiederholte Vater und sah in allen Ecken nach.
Panisch blickte ich auf die Uhr. Drei Stunden waren bereits vergangen, seit ich Anna alleine im Keller zurückgelassen hatte.
„Wo ist Anna?“ Bereits zum dritten Mal hörte ich die Frage und das finstere Gesicht meines Vaters spiegelte sich in der Fensterscheibe. Unauffällig und mit gesenktem Kopf versuchte ich, an ihm vorbei nach draußen zu schlüpfen, um meine dumme kleine Schwester aus dem Keller wieder nach oben zu holen, aber mein Vater packte mich im Genick.
„Was hast du mit Anna gemacht?“, fragte er und noch heute wundert es mich, dass er sofort mich im Verdacht hatte. Aber wahrscheinlich war mein ganzes Verhalten wie ein offenes Buch für ihn und das schlechte Gewissen stand mir ins Gesicht geschrieben.
„Im, im Keller. Anna ist im Keller“, stotterte ich und wurde rot wie eine Tomate.
„Warum ist Anna im Keller?“ Als Richter liebte es mein Vater inquisitorische Fragen zu stellen, mit seinen Fragen den Angeklagten immer weiter einzukreisen und in die Enge zu treiben. „Du sollst mich ansehen, wenn ich mit dir rede.“
„Anna wollte mit mir ein Spiel machen“, antwortete ich stockend. „Aber ich hatte keine Lust dazu.“

mehr gibt´s am 01.10. ;) ))

BC Schillers Facebook-Pinnwand 2014-09-26 16:42:00

Hallo ihr Lieben,
wollten euch nur kurz sagen: "DIE SCHWESTER und Lou freuen sich schon auf euch!"
Nur für euch gibt´s wieder einen Texthappen…einen chilligen Freitagabend ;)

Kap. 4 DIE SCHWESTER

„Liebe Lou,
Sie müssen mir helfen. Man wirft mir vor, meine Geliebte ermordet zu haben.“
Es ist eigenartig. Noch letzte Woche war ich felsenfest davon überzeugt, dass ich Tom Berger nicht verteidigen werde. Denn seine vertrauliche Anrede „Liebe Lou“ hat mich ziemlich irritiert und ich musste deshalb häufiger als üblich an meine tote Schwester denken. Auch mein Bauchgefühl hat mir dringend davon abgeraten, seinen Fall zu übernehmen. Hätte ich nur darauf gehört. Aber dann kam eine Steuernachzahlung, die sich gewaschen hat und in einem Anflug von Existenzangst habe ich Tom Berger meine Honorarrichtlinien geschickt. Schon zwei Tage später kam seine Antwort und als ich den Brief mit der Anschrift „Lou Schönberg“ sah, begann mein Herz wie verrückt zu pochen und die Alarmglocken in meinem Bauch spielten verrückt. Diesmal war es ein kurzer Brief, in dem Tom Berger meine Honorarforderungen akzeptierte und mich gleichzeitig um ein erstes Treffen bat.
„Es gibt ein Gehen über nachtschwarze Blüten.
Und es gibt ein Lächeln in der Finsternis.“
Diese Zeilen fand ich auf der Rückseite des Briefes und darunter war mein Gesicht gezeichnet, diesmal nicht mit sinnlich geöffneten Lippen, sondern mit einem feinen Lächeln, das meinen Zügen etwas Entrücktes gab…


BC Schillers Facebook-Pinnwand 2014-09-25 11:49:02

Hallo ihr Lieben,
es ist soweit und am 01.10. erscheint unser neuer Psychothriller "DIE SCHWESTER". Exklusiv für euch gibt´s die nächsten Tage immer wieder ein paar spannende Highlights aus dem Roman…einen chilligen Tag noch;)

Prolog "DIE SCHWESTER"

„Hallo, hallo! Kannst du mich hören? Bitte hilf mir doch! Er hält mich hier schon länger gefangen! Hol mich hier raus! Ich flehe dich an!“
„Wer sind Sie? Mit wem spreche ich?“
„Psst! Er kommt.“
„Wer kommt?“
„Er eben. Ich kann nicht mehr reden!“
„Wo sind Sie? Und sagen Sie mir doch Ihren Namen.“
„Hier gibt es keine Namen. Hier ist alles nur dunkel. Er tut mir immer so weh!“
„Wer tut Ihnen weh?“
„Warum hilfst du mir nicht? Hilf mir!“
Klack.

Die Verbindung ist bereits wieder getrennt. Ratlos blicke ich mein Handy an und sehe, dass es eine unterdrückte Nummer ist. Vielleicht nur ein dummer Scherz, denke ich und will wieder zurück in mein weiches Bett. Doch die panische Stimme lässt mir keine Ruhe. Es war die Stimme einer Frau, soviel steht fest. Und es war eine Stimme, die ich noch nie gehört hatte.
„Er hält mich hier schon länger gefangen!“ Dieser Satz hat sich in meinem Kopf festgesetzt, will einfach nicht wieder verschwinden. Vor dem Bett bleibe ich unschlüssig stehen, drehe das Handy in meiner Hand. Dann gehe ich in die Küche, von wo ich das Bett nicht mehr sehen kann und beginne nachzudenken, versuche, mir ein Gesicht zu dieser Stimme vorzustellen, aber es gelingt mir nicht.
„Er tut mir immer so weh!“ Dieser Satz genügt, um mir den Schlaf endgültig zu rauben. Natürlich könnte ich mich einfach wieder ins Bett legen, die Augen schließen und mir einreden, ich hätte alles nur geträumt. Aber mein Verstand ist hellwach und meine Gedanken beginnen bereits, ein Eigenleben zu führen…
…Verwirrt betrachte ich das zerknüllte Laken und die Erinnerung an zärtliche Momente zerplatzt wie eine Seifenblase, die gegen ein Hindernis stößt. An dieses Hindernis bin jetzt ich gestoßen, als ich diesen mysteriösen Anruf erhielt. Jetzt wird der leichte Schatten eines Zweifels, der nie ganz aus meinen Gedanken verschwand, wieder größer, wird zu einer dunklen Wolke, die sich über meinem Kopf zusammenzieht. Denn ich weiß nicht, ob der Mann, der noch bis vor Kurzem in meinem Bett lag, nicht doch ein dunkles Geheimnis hat…


BC Schillers Facebook-Pinnwand 2014-09-21 12:38:32

Hallo Ihr Lieben,
wer hat Lust uns am 11. Oktober, 17:30 Uhr auf der Frankfurter Buchmesse zu treffen? Bei dieser Meet & Greet Veranstaltung lernt ihr viele andere tolle Autorenkollegen von uns kennen, es gibt Bücher zu gewinnen & natürlich gibts auch genug Schampus zum Anstossen :)
Freuen uns sehr auf Euer kommen!




BC Schillers Facebook-Pinnwand 2014-09-11 12:57:31

Hallo ihr Lieben,
wir sind schon fleissig am Schreiben für unseren dritten David Stein Thriller, befinden uns gedanklich gerade in einer dramatischen Szene in Kairo und als kleines Gusto gibt´s was aus dem Prolog…
…und das Warten hat bald ein Ende, very soon erscheint unser neuer Psychothriller!!!…chilligen Nachmittag;))

Prolog. Kairo – Ägypten
…Liebe ist stärker als der Tod, hatte sie früher einmal zu ihrem Geliebten gesagt, der sie am Ende verraten hat. Damals als sie noch an ihre Chance glaubte, als sie sich sogar ein gemeinsames Leben vorstellen konnten. Aber am Morgen ihres Todes wusste sie, dass es falsch gewesen war. In diesem Moment würde sie sagen: Liebe ist kälter als der Tod, denn man stirbt einsam und mit gebrochenem Herzen in einer kalten Welt.
Der Tod kam im Morgengrauen. Sie lag auf dem kalten Fußboden in ihrer Zelle und presste das Ohr gegen die feuchten Steine. Der Boden zitterte leicht, als die schweren Stiefel auf den Beton knallten und das Erschießungskommando hinaus in den Hof marschierte. Noch war es kühl und die Gluthitze von Kairo nur eine vage Vorstellung, die sie aber in der Wirklichkeit nicht mehr erleben würde. Denn sobald die Allah preisende Stimme des Muezzins verstummen und die Sonne langsam am Horizont auftauchen würde, dann würde sie sterben…

BC Schillers Facebook-Pinnwand 2014-09-07 15:52:07

Hallo ihr Lieben,

der Herbst geht jetzt bald richtig los. Zum Auftakt gibt´s unseren ersten Tony Braun Thriller "Töten ist ganz einfach" ab sofort als Hörbuch!
Also wer unseren Tony mal live hören möchte hat jetzt die Gelegenheit dazu…viel Spass & noch einen chilligen Sonntagabend




Töten ist ganz einfach
www.amazon.de
Töten ist ganz einfach, sagen die Stimmen in meinem Kopf, während ich die Stufen nach oben schleiche und mir das Herz bis zum Hals klopft… In Prag wird ein Geschäftsmann brutal ermordet. Alle Spuren führen nach Linz in Österreich zu einem zwielichtigen Konzern mit großem Einfluss. Ist der psych…

BC Schillers Facebook-Pinnwand 2014-08-30 12:12:30

Hallo ihr Lieben,
diesen neuen Thriller von unserer lieben Bestseller Kollegin Catherine Shepherd müsst ihr lesen… zur Einführung nur kurz für € 0,99!!!…viel Spass & chilliges weekend ;)




Auf den Flügeln der Angst: Thriller
www.amazon.de
+++ NEUERSCHEINUNG +++ Einführungspreis EUR 0,99 statt EUR 3,99 nur für kurze Zeit +++ "Auch der vierte Roman von Catherine Shepherd verknüpft Vergangenheit und Gegenwart zu einem atemberaubenden Thriller." Zons 1497: Bastian Mühlenberg von der Zonser Stadtwache steh…