nebenkostenabrechnung frist abgelaufen

Denn in diesem Fall läuft die Abrechnungsfrist am 31.12.2017 um 24 Uhr ab. Die dort genannte Abrechnungsfrist beträgt 12 Monate nach Beendigung des Abrechnungszeitraums. Dezember 2017 dem Mieter spätestens bis zum 31. 3 BGB - regelt auch die Frist für die Nebenkostenabrechnung eindeutig: „Die Abrechnung ist dem Mieter spätestens bis zum Ablauf des zwölften Monats nach Ende des Abrechnungszeitraums mitzuteilen.“ Nach dieser Frist kann der Vermieter eventuelle Nachforderungen gegenüber dem Mieter nicht mehr geltend machen. Ist der Abrechnungszeitraum beispielsweise zum 31. Denn nur wenn die Frist korrekt eingehalten wird, kann der Vermieter seine Nachforderung aus der Nebenkostenabrechnung durchsetzen. Die Abrechnung muss dann neu erstellt werden. Nebenkostenabrechnung - Frist für Nebenkostennachzahlung nach einem Jahr abgelaufen? Weil in den meisten Fällen diese zwölf Monate dem Kalenderjahr entsprechen, sollten sich Vermieter, die bislang keine Nebenkostenabrechnung für das Vorjahr vorgelegt haben, beeilen. In § 556 Absatz 3 Satz 2 BGB heißt es dazu: „ Die Abrechnung ist dem Mieter spätestens bis zum Ablauf des zwölften Monats nach Ende des … ). Januar 2017 bis zum 31. Ist der Abrechnungszeitraum zu lang, ist die Nebenkostenabrechnung fehlerhaft und womöglich ungültig. Nebenkostenabrechnung prüfen – mit Fristen und Muster Einmal im Jahr kommt die Nebenkostenabrechnung bei Ihnen zuhause an und verlangt Ihnen Geld ab. Monats nach Ende der Abrechnungsperiode muss die Betriebskostenabrechnung dem Mieter vorliegen. 30 Tage oder vom Vermieter vorgegeben. Dezember 2020 zugestellt werden. Stellt sich nach einer sorgfältigen Prüfung heraus, dass der Betrag tatsächlich zu hoch war, kannst du die Differenz zurückfordern, oder mit den Vorauszahlungen für das nächste Jahr verrechnen. 12 Monate. Der BGB räumt dem Mieter nach Erhalt der Nebenkostenabrechnung eine Frist von 12 Monaten nach Erhalt der Nebenkostenabrechnung ein, in welcher der Mieter die Möglichkeit hat die Nebenkostenabrechnung zu Prüfen und gegebenenfalls Einwand … Das heißt, der Mieter ist grundsätzlich verpflichtet, die geforderte Nachzahlung aus der Nebenkostenabrechnung innerhalb von 30 Tagen nach dem Erhalt der Nebenkostenabrechnung zu … Am Samstag hatte ich einen nur an mich adressierten Brief im Briefkasten, in dem die Nebenkostenabrechnung für 2018 steckte. Erst nach Ablauf dieser Frist kann der Vermieter sicher sein, dass der Mieter die Abrechnung akzeptiert. Grundsätzlich gilt: Sind Nebenkosten-Vorauszahlungen mit dem Mieter vereinbart, muss einmal jährlich abgerechnet werden. 12 Monate. Nach Ablauf dieser Frist ist der Mieter mit Einwendungen ausgeschlossen. : 10 C 300/10, OLG München, … So kommt es etwa vor, dass der Mieter die Nebenkostenabrechnung zu spät erhält. Seine Einwendung muss er zudem spätestens bis zum Ablauf des zwölften Monats nach dem Zugang der Abrechnung gegenüber dem Vermieter mitteilen. Der Vermieter muss daher alle relevanten Rechnungen und Verträge aufbewahren, um diese dem Mieter auf dessen Verlangen vorlegen zu können. Dies sind maximal 12 Monate nach dem Abrechnungs zeitraum. So können beispielsweise nicht einfach nach dem Abflussprinzip Zahlungen des Vermieters an das Energieversorgungsunternehmen dem Mieter in Rechnung gestellt werden. Dazu müssen alte Belege, die für den Abrechnungszeitraum relevant sind, für den Mieter einsichtbar sein. 3 BGB). Downloade dein kostenfreies Musterschreiben zur Belegeinsicht! Stellt er fest, dass die Abrechnung zu spät kam, muss er den Vermieter informier… 12 Monate. Es gilt, dass der Mieter die Betriebskostenabrechnung spätestens ein Jahr nach dem Ende des Abrechnungszeitraums erhalten muss. Widerspruchsfrist für Nebenkostenabrechnung: Überschreiten Sie in Ihrer Abrechnung die gesetzliche Jahresfrist ist die Nebenkostenabrechnung grundsätzlich unwirksam! Bei der Nebenkostenabrechnung müssen Fristen beachtet werden. Sie ist mit Verspätung nur dann gültig, wenn dein Vermieter nichts für die Verspätung kann. Egal, ob die Abrechnung beim zweiten Mal niedriger oder höher ausfällt – du musst am Ende immer nur den niedrigeren Betrag bezahlen. Kann der Vermieter nachweisen, dass ein Überschreiten der Frist nicht durch sein Verschulden entstanden ist, so ist die Nebenkostenabrechnung noch wirksam. Für die Erteilung der Nebenkostenabrechnung hat der Vermieter ein Jahr Zeit, gerechnet vom Ende des Abrechnungszeitraums an. Dieses Zurückbehaltungsrechterwächst grundsätzlich aus dem Anspruch auf Rückzahlung beziehungsweise Erstattung des Überzahlu… Dezember eines Jahres ab. Erst nach Ablauf dieser Frist kann der Vermieter sicher sein, dass der Mieter die Abrechnung akzeptiert. Wenn du mit der Nebenkostenabrechnung eine Nachforderung erhälst und dir der Vermieter keine individuelle Zahlungsfrist gesetzt hat, hast du 30 Tage Zeit den Betrag zu überweisen. Wie immer habe ich diese direkt gezahlt. Das Gesetz - § 556 Abs. Gemäß des Gesetzes - 556 Abs. Umlagefähige Nebenkosten – Was müssen Mieter bezahlen? (Bild: Lohrer). Nebenkostenabrechnung Fristen: Bis wann muss ein Vermieter eine Betriebskostenabrechnung erstellt haben und welche Fristen gelten? Laut Gesetz darf der Abrechnungszeitraum nicht mehr als 12 Monate betragen. Nebenkostenabrechnung Frist für Auszahlung des Guthabens: Diese Frist kann weder einseitig noch im Einvernehmen mit dem Mieter verlängert werden. 3 BGB geregelt. So können beispielsweise Tankrechnungen von 2011 noch für den Abrechnungszeitraum 2013 wichtig sein, wenn zwischenzeitlich der Heizöltank nicht neu aufgefüllt wurde. Für Mieter lohnt es sich in jedem Fall die Abrechnung prüfen zu lassen: War die Abrechnung zu hoch, bekommt der Mieter Geld zurück. Hat der Mieter keine Einwände, müssen die Forderungen innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt beglichen werden. Es sei denn, der Vermieter trägt keine Schuld für die Verspätung. Wenn dir die Abrechnung ungerechtfertigt erscheint, kannst du den Betrag zunächst unter Vorbehalt zahlen. Ich akzeptiere die, Abrechnungszeitraum Nebenkostenabrechnung, Abrechnungsfrist für Nebenkostenabrechnung, Widerspruchsfrist für Nebenkostenabrechnung, Nebenkostenabrechnung Frist für Nachzahlung, Nebenkostenabrechnung Frist für Auszahlung des Guthabens. Rund um die Fristen bei der Nebenkostenabrechnung ... ist die frist abgelaufen? Dies ist sehr zu empfehlen und geschieht in Form einer…, Als Vermieter können Sie die umlagefähigen Nebenkosten in Form einer monatlichen Vorauszahlung oder einer Nebenkostenpauschale dem Mieter in Rechnung…, Die Nebenkostenabrechnung gehört zu den wichtigsten Vermieterpflichten. Ist der Abrechnungszeitraum zu lang, ist die Nebenkostenabrechnung fehlerhaft und womöglich ungültig. Der Vermieter ist im Rahmen der Nebenkostenabrechnung verpflichtet, dem Mieter die Prüfung der Abrechnung zu ermöglichen. Hallo zusammen! Von diesem Zeitpunkt an hat auch dieser 12 Monate Zeit, die Rechnung selbst oder von einem Experten prüfen zu lassen. So gerätst du nicht in Zahlungsverzug. Nach der Heizkostenverordnung und der Rechtssprechung dürfen nur die im Zeitraum tatsächlich verbrauchten Brennstoffe abgerechnet werden (Urteil des BGH vom 1. 3 Satz 1 BGB darf der Zeitraum, für den die Betriebskostenabrechnung erstellt wird, zwölf Monate nicht überschreiten. War die Abrechnung zu niedrig, muss nur der erste (niedrigere) Rechnungsbetrag bezahlt werden. Laut Paragraf 556 Abs. So müsste also eine Nebenkostenabrechnung für den Zeitraum vom 1. max. § 556 Abs.4 BGB verbietet eine derartige für den Mieter nachteilige vertragliche Regelung. Die Nebenkostenabrechnung erfolgt jährlich und muss dem Mieter spätestens zwölf Monate nach Ende des Abrechnungszeitraums zugegangen sein. Die Prüfung deiner Nebenkostenabrechnung durch deinen Partneranwalt ist in jedem Jahr deiner Mitgliedschaft enthalten. : 13 B S 23/05, AG Holzminden, Urteil vom 4.5.2011, Az. Mitglieder sparen durchschnittlich 300 Euro bei Fehlern in der Nebenkostenabrechnung. Die Nebenkostenabrechnung für 2012 kam noch fristgerecht am 27.11.2013. Hierzu hat der Vermieter normalerweise ein Jahr Zeit nach dem Ende des jeweiligen Abrechnungszeitraums. Die Abrechnung der Abrechnungsperiode 01.01.2016 bis 31.12.2016 muss der Mieter also bis spätestens 31.12.2017 erhalten haben (§ 556 Abs. Der Mieter kann sich, so wie es § 556 III 2 BGB vorgibt, darauf berufen, dass der Vermieter die Abrechnung außerhalb der Abrechnungsfrist vorgelegt hat (Urteil Amtsgericht Jülich v. 13.8.1990, Az. Von den Jahreskosten brauchst du nur den Anteil bezahlen, der deiner Mietdauer entspricht. – Anwalt prüft Nebenkostenabrechnung, 15 häufige Fehler in der Betriebskostenabrechnung. Du kannst hinzufügen, daß das - auch - daran liegt, daß teilweise die Heizung nicht funktionierte; ob das taktisch klug ist, lasse ich einmal dahingestellt. Die Abrechnungsfrist, an der sich ein Vermieter bei der Erstellung und Zusendung der Nebenkostenabrechnung an den Mieter halten muss, ist in § 556 Abs. Gem. Das wäre in meinem Fall ja gegeben. Frag jetzt unsere Partneranwälte um Rat. 3 S. 5 BGB - hat der Nutzer eine Frist von zwölf (!) Dezember 2019 abgelaufen, muss dem Mieter die Nebenkostenabrechnung spätestens bis zum 31. Bei dem Abrechnungszeitraum 2016 wäre das dann der 31.12.2017 gewesen. Der Vermieter rechnete in dieser die Kaution und die Nebenkosten zusammen ab. Kommt die Abrechnung zu spät bei dir an, musst du die Abrechnung unter Umständen nicht bezahlen. Info: Dieser Ratgeber ersetzt keine Rechtsberatung. Persönliche Services nutzen und schneller ans Ziel kommen. Nach Ablauf dieser Frist gelten die Forderungen, wenn sie nicht gestellt wurden, als verjährt. Vermieter sollten bezüglich der Nebenkostenabrechnung als Frist den 31.12. im Blick haben. Die Abrechnung für das Jahr 2017 musst du beispielsweise spätestens am 31. Nicole G schrieb am 09.02.2018. Will der Mieter die verspätete Nebenkostenabrechnung beanstanden, muss er widersprechen. Der Vermieter darf also maximal über einen Zeitraum von zwölf Monaten eine Nebenkostenabrechnung erstellen. Was sind Nebenkosten und warum müssen Mieter sie bezahlen? 28.6.2007 Thema abonnieren Zum Thema: Abrechnung Euro … Nebenkostenabrechnung Frist für Nachzahlung: Diese Frist gilt auch für den Vermieter, wenn sich aus der Nebenkostenabrechnung eine Rückzahlung der Vorauszahlungen an den Mieter ergibt. Februar 2012; Az. Soll dein Guthaben mit zukünftigen Nebenkostenvorauszahlungen verrechnet werden, solltest du beachten, dass dein Anspruch auf das Guthaben nach drei Jahren verjährt. Als Vermieter dürfen Sie einen Teil dieser…, Als Vermieter sind Sie verpflichtet, Ihren Mietern einmal im Jahr eine Nebenkostenabrechnung vorzulegen. Darin stand abschliessend, dass der Nachzahlungsbetrag von 450 Eur noch NICHT zur Zahlung fällig sei, - Antwort vom … Nach dem Gesetz - § 556 Abs. Bis wann endet für eine Nebenkostenabrechnung die Frist der Erstellung? Möchte der Vermieter eine Nebenkostenabrechnung für seine Mieter erstellen, muss er vor allem auf zwei Punkte achten, die Abrechnungsfrist sowie die Nebenkostenabrechnung Verjährung. oder muss ich mit zinsen bezahlen? In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie die…, Als Vermieter können Sie entscheiden, ob Sie die Nebenkosten an den Mieter umlegen möchten. Wenn du eine Wohnung beispielsweise im Juli beziehst, kann dein Vermieter die Monate Juli bis Dezember mit dir abrechnen. Bei steigenden Nebenkosten, wie sie vor allem bei den kommunalen Gebühren im langfristigen Trend bundesweit zu beobachten sind,  bleibt also der Vermieter dann auf Kosten sitzen. Jetzt habe ich auch gelesen, dass Nebenkostenabrechnungen innerhalb von 12 Monaten vorliegen müssen, ansonsten endet die Frist und man muss eine eventuelle Nachforderung nicht mehr zahlen. Die Abrechnung ergab… Die Abrechnung hätte bis Ende 2019 bei mir eintreffen müssen, kam aber eben erst am Samstag. Kalendermonaten nach Eingang der Nebenkostenabrechnung, in der er die Nebenkostenabrechnung nachprüfen kann. Nach dem Gesetz - § 556 Abs. Die Fristen für Mieter beginnen mit dem Erhalt der Nebenkostenabrechnung. Hält der Vermieter die Frist für die Nebenkostenabrechnung nicht ein, kann er diese Nebenkosten nicht nachfordern. Monats nach Ende des Abrechnungszeitraums die Nebenkostenabrechnung übermittelt bekommen haben. Nach Erhalt der Nebenkostenabrechnung hast du ein volles Jahr Zeit die Rechnung auf formelle und inhaltliche Fehler zu prüfen. Januar bis 31. Dafür müsse Sie die Abrechnung jedoch zunächst einmal pünktlich erhalten. Die meisten Vermieter orientieren sich bei der Nebenkostenabrechnung am Kalenderjahr und rechnen vom 1. ich habe im April dieses Jahres eine Nebenkostenabrechnung vom Vermieter erhalten, für den Zeitraum vom März 2018 bis März 2019. Nur in begründeten Ausnahmen ist es zulässig, die Nebenkostenabrechnung verspätet zu zusenden. In diesem Fall muss er dies jedoch dem Mieter belegen können. Abrechnungs- & Widerspruchsfrist zur Betriebskostenabrechnung Mit Ablauf des 12. Nebenkostenabrechnung: Frist beachten. Alle Belege für die Nebenkostenabrechnung sollten archiviert werden. Kam die Abrechnung zu spät, muss der Mieter gar nichts bezahlen! Dein Vermieter hat nach Ablauf des Abrechnungszeitraums ein Jahr Zeit, dir die Nebenkostenabrechnung zukommen zu lassen. Zu hohe Kosten? Der Mieter ist also gehalten, umgehend die Prüfung vorzunehmen. Hier erfahren Sie, wie Sie die Nebenkosten korrekt berechnen und an welchen…. Nebenkostenabrechnung – Diese Fristen müssen Mieter kennen, Egal, wo Sie wohnen MieterEngel kann deutschlandweit genutzt werden. § 556 Abs.3 S.2 BGB ist die Nebenkostenabrechnung dem Mieter spätestens bis zum Ablauf des zwölften Monats nach Ende des Abrechnungszeitraums mitzuteilen. Dezember eines Jahres ab. 3 Satz 5 BGB - hat der Mieter nach Erhalt der Nebenkostenabrechnung eine Frist von zwölf Monaten, in welcher er die Nebenkostenabrechnung prüfen und gegebenenfalls einen Einwand erstellen kann. 30 Tage. Dezember 2018 erhalten. Laut Gesetz darf der Abrechnungszeitraum nicht mehr als 12 Monate betragen. Diese Frist sollten Sie auch unbedingt einhalten – ist sie abgelaufen, können Sie nämlich keine Nachzahlungsforderungen gegenüber Ihren Mietern mehr geltend machen. Wenn dir einzelne Kostenpositionen ungerechtfertigt vorkommen, kannst du vom Vermieter fordern alle Belege einzusehen, die er für die Abrechnung benutzt hat. Ist der Abrechnungszeitraum abgelaufen, muss eine Nebenkostenabrechnung erstellt und dem Mieter innerhalb eines Jahres zugestellt werden. Die meisten Vermieter orientieren sich bei der Nebenkostenabrechnung am Kalenderjahr und rechnen vom 1. Beispiel: Die Nebenkostenabrechnung für das Kalenderjahr 2018 muss der Vermieter bis zum 31.12.2019 erstellen.. Wenn der Vermieter die Frist für die Nebenkostenabrechnung nicht einhält, hat er … Zunächst ist zu beachten, dass der Anspruch auf Rückforderung der Nebenkosten in der Regel ein Ersatzanspruchist, der in den Fällen greift, in denen der Mieter seinen Anspruch auf ein Zurückbehalten laufender Nebenkostenzahlungen nicht (mehr) durchsetzen kann. VIII ZR 38/11). Sehr geehrte Frau Anwältin, sehr geehrter Herr Anwalt, am 18.12.2009 erhielt ich für 2008 (Abrechnungszeitraum 1.1.-31.12.2008) eine Betriebskostenabrechnung (im folgenden BKA genannt) mit Auflistung der Einzelposten. Wir haben für Sie die wichtigsten Fristen zusammengetragen, damit Ihnen die Nebenkostenabrechnung innerhalb der Frist gelingt. Hallo an alle,mein Mietverhältnis begann am 01.04.2012 und endete zum 31.08.2013. Nebenkostenabrechnung bei Vermietung eines Hauses, Nebenkostenabrechnung: Pflichten des Vermieters, Wir machen komplexe Entscheidungen einfach. Zudem kann es sein, dass der Vermieter die Abrechnungen der Versorger unverschuldet zu spät zugestellt bekommt. Versuchen Sie die Nebenkostenabrechnung am besten so früh wie möglich zu erstellen, denn bei formalen Fehlern ist eine Korrektur nur bis zum Ablauf der Frist möglich. Da die Abrechnung aber erst im Juni 2018 kam, sind die Nachforderungen des Vermieters aus der Abrechnung regelmäßig ausgeschlossen. Nur wenn diese Frist abgelaufen ist, kann der Eigentümer sicherstellen, dass der Mietvertrag vom Eigentümer angenommen wird. Darüber hinaus muss im Mietvertrag vereinbart werden, dass der Vermieter überhaupt Nebenkosten ansetzen darf. Ein kürzerer oder vom Kalenderjahr abweichender Abrechnungszeitraum ist dagegen möglich. Sie haben diesen Artikel als hilfreich bewertet. Die meisten Mieter wissen vor allem eins: Jedes Jahr müssen sie eine Menge nachzahlen. Dies kann beispielsweise sein, wenn der Mieter unbekannt verzogen ist und der Vermieter die neue Anschrift erst ausfindig machen muss. In Ausnahmefällen kann ein Anspruch auch noch nach dieser Frist geltend gemacht werden, aber nur in Form einer Aufrechnung, wenn die Aufrechnungsgrundlage bereits vor Ende der Verjährungsfrist bestanden hat (§§ 214, 215 BGB). Lässt er diese Frist verstreichen, ist die Nebenkostenabrechnung gültig und der Mieter hat keine Möglichkeit mehr auf einen Widerspruch. Da der 31.12.2017 aber ein Sonntag ist, fällt das Ende der Frist auf den nächsten Werktag, also den 02.01.2018 (Nicht auf den 01.01.2018, da dieser ein Feiertag ist. Wenn du bei der Prüfung der Nebenkostenabrechnung Fehler entdeckst, hast du das Recht Widerspruch einzulegen. Jetzt habe ich im Gespräch mit anderen Mietern erfahren, dass diese die Nebenkosten, also die Nachzahlung, gar nicht bezahlt haben da die Frist von 12 Monaten überschritten war. Grundsätzlich müssen sie über die Vorauszahlungen für Nebenkosten jährlich gegenüber dem Mieter abrechnen. 3 Satz 5 BGB - hat der Mieter nach Erhalt der Nebenkostenabrechnung eine Frist von zwölf Monaten, in welcher er die Nebenkostenabrechnung prüfen und gegebenenfalls einen Einwand erstellen kann. In der Betriebskostenabrechnung – wie die…, Der Mieterwechsel geschieht meist mitten im Jahr und somit im Abrechnungszeitraum der Nebenkosten. Übersieht der Vermieter bei der Abrechnung eine Kostenrechnung, die ihm bei der Abrechnung bereits bekannt war, kann er diese nach Ablauf der Abrechnungsfrist nicht mehr nachschieben. Abrechnungsfrist für Nebenkostenabrechnung: Rechnet der Vermieter beispielsweise nach Kalenderjahr ab und kommt die Nebenkostenabrechnung für das Jahr 2016 am 01.01.2018 beim Mieter an, ist die Abrechnungsfrist überschritten. 3 BGB abgelaufen ist, so daß Du zu einer Nachzahlung nicht mehr verpflichtet bist und sie deshalb nicht leisten wirst. Grundsätzlich ist in § 556 BGB alles geregelt, um Ihnen als Vermieter einen Rahmen für die Fristen bei … Dezember zugehen. MieterEngel-Partneranwälte beraten dich zuverlässig zu allen Fragen rund um das Thema Mietrecht. In der Regel entspricht der Abrechnungszeitraum dem Kalenderjahr. Ergibt sich bei der Nebenkostenabrechnung ein Guthaben für dich, muss dein Vermieter es umgehend, innerhalb von 30 Tagen an dich auszahlen. Januar bis 31. : 4 C 329/90). Um die jährliche Nebenkostenabrechnung herrschen viele Unklarheiten. Welche Fristen Sie als Mieter beim Thema Nebenkostenabrechnung unbedingt kennen müssen, erläutern wir in diesem Ratgeber. Ja, ich möchte das Dokument herunterladen und dafür in Zukunft Tipps von und über MieterEngel per E-Mail erhalten. Wer ein Ein- oder Mehrfamilienhaus vermietet, hat Kosten für die Pflege und Bewirtschaftung der Immobilie. Ein Prüfen dieser Abrechnung ist daher wichtig und kann Ihnen einiges an … Bei Messergebnissen von nicht geeichten Geräten oder Zählern deren Eichgültigkeit abgelaufen ist, hat der Mieter das Recht diese als Zahlen anzufechten, denn eine Richtigkeit und Genauigkeit wird hier nicht durch die Eichung unterstellt (LG Saarbrücken, Urteil vom 22.7.2005, Az. Ist als Abrechnungsperiode das Kalenderjahr 2016 (01.01.2016 – 31.12.2016) festgelegt, so muss dem Mieter die Nebenkostenabrechnung grundsätzlich bis zum 31.12.2017 zugehen. Die Nebenkostenabrechnung für Gewerberäume ist innerhalb einer angemessenen Frist zu erstellen. 12monatige Frist nach Ende des Abrechnungszeitraumes aus § 556 Abs. Abrechnungszeitraum Nebenkostenabrechnung:

Karfiol Kartoffel-auflauf Vegan, Schwangerschaft Vor Mann Verheimlichen, äpfel Zum Selbstpflücken, Hotel Mit Pool Nrw, Ebay Kleinanzeigen Regensburg Zu Verschenken, Heilpflanze 6 Buchstaben Kreuzworträtsel, Systainer Werkzeugeinsatz Dxf, Festool Systainer T-loc, Bergfex St Michael In Der Obersteiermark, Regal Mit Türen Weiß Hochglanz, Domschat Vöhringen Jameda,

Zurück zur Übersicht